Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Löschgruppe Reiste

Jahresabschluss in Reiste

am .

Zur jährlichen Jahresabschlussfeier trafen sich die aktiven Kameraden der Löschgruppe Reiste sowie die Kameraden der Ehrenabteilung und der Jugendfeuerwehr.

Einheitsführer Daniel Wiese begrüßte auch die Wehrleitung  mit Christof Hoffmann, Stephan Bischopink und Tobias Gödeke sowie den Fachbereichsleiter für Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Georg Sommer.

Zunächst gab Daniel Wiese einen Überblick über die Beschaffungen für die Löschgruppe. So konnten durch den Förderverein neue Hemden sowie TH-Handschuhe für Kameraden angeschafft werden. Weiterhin wurde die Kameraden mit neuen Digitalen Meldeempfängern durch die Gemeinde ausgestattet und somit wird die Löschgruppe seit dem 22. Juni 2018 digital alarmiert. Der stellvertretende Einheitsführer Michael Struwe stellte dann die Einsatzstatistik der Löschgruppe Reiste vor. Im Jahr 2018 wurden die Kameraden zu 14 Einsätzen alarmiert.

Besonders hervorzuheben sind hier der Brandeinsatz im Februar im Bartholomäusweg sowie der Wohnungsbrand im November „Am Reinspring“.

In einem Rückblick auf das Jahr 2018 informierte Daniel Wiese über die Aktivitäten der Löschgruppe. Hier sind die Ausrichtung des traditionellen Sommerfestes sowie eine Feuerwehrfahrt nach Bremen besonders erwähnenswert.  Auch wurden wieder Parkplatzdienste und Straßenabsicherungen beim Martinszug und beim Gemeindeschützenfest durch die Löschgruppe Reiste geleistet. Weiterhin fand eine Zugübung mit der Löschgruppe Bremke und ein Übungswochenende am Institut der Feuerwehr NRW in Münster statt. Auch haben wieder 10 Kameraden erfolgreich am Leistungsnachweis der Feuerwehren im HSK teilgenommen. Im Jahr 2020 wird die Löschgruppe Reiste den jährlichen Leistungsnachweis des HSK ausrichten. Dafür beginnen bereits im Jahr 2019 die Vorbereitungen.

Wehrleiter Christof Hoffmann gab in seinem Grußwort einen kurzen Überblick über die Aktivitäten und die Einsatzstatistik der Gemeindefeuerwehr. Gleichzeitig wies er daraufhin, dass man eine leistungsfähige Feuerwehr nur aufrecht erhalten kann, wenn man zusammen arbeitet. „Wenn man weiterhin eine Freiwillige Feuerwehr am Ort haben will, ist eine Zusammenarbeit unumgänglich und wir dürfen uns neuen Strukturen nicht verschließen“, so Hoffmann. Anschließend hat Wehrleiter Christof Hoffmann zwei Kameraden befördert. Feuerwehrmann Kevin Tigges wurde zum Oberfeuerwehrmann und Unterbrandmeister Christian Schulte wurde zum Brandmeister befördert.

Für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr hat der stellvertretende Wehrleiter Stephan Bischopink Unterbrandmeister Udo Erdmann mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Gold geehrt.

Der Löschgruppe Reiste gehören aktuell 30 Kameraden an. Dazu kommen 5 Kameraden in der Ehrenabteilung und 14 Jugendliche, die sich in der Jugendfeuerwehr engagieren.